Nicht nur zum Verschenken gut! - Kunterbunte Schachteln selber basteln (Teil1)





Weihnachten war doch erst gestern (oder?) und nun geht es bei mir mit dem Geschenkemarathon schon weiter...
Ich persönlich bin ja ein begeisterter von Fan von schönen Geschenkverpackungen.
Tolles Papier, bunte Bänder und viele kleine, zauberhafte Details lassen mein Herz höher schlagen.
Doch manchmal muss es etwas mehr sein!
Eine hübsche Geschenkschachtel zum Beispiel.
Warum also nicht mal selber basteln, statt kaufen?
Warum nicht die freie Wahl bei Motiv, Stabilität und Größe haben?
Deshalb habe ich heute die Anleitung für hübsche und vielseitig einsetzbare Schatzhüter im Gepäck.


Für eine Geschenkschachtel benötigt ihr folgende

Materialien:
2 Blätter rechteckiges (Motiv)Papier oder (Motiv)Karton - je nach gewünschter Stabilität 
(in meinem Fall der Größe DIN A4)
1 Schere
Ggf. Kleber oder Klebestreifen

Und so geht's:


Schritt 1:
Legt das Papier vor euch auf den Tisch und faltet es der langen Seite nach, sodass ein "Buch" entsteht.


Schritt 2:
Dann schlagt ihr das gefaltete Buch auf und klappt die beiden äußeren Enden nach innen zur gefalteten Mittellinie.


Schritt 3:
Anschließend schlagt ihr alles wieder auf und faltet nun der kurzen Seite nach ein "Buch".


Schritt 4:
Und nun auch hier wieder die äußeren Enden nach innen zur Mittellinie falten.
Auf dem Papier sind jetzt 16 kleine Rechtecke zu sehen.


Schritt 5:
Nun schneidet ihr an den beiden kurzen Enden des Papiers die lange Seite der vier äußeren Rechtecke ein.


Schritt 6:
Die beiden äußeren Streifen, der beiden langen Seiten, werden nun auf beiden Seiten nach oben geklappt und die kleinen eingeschnittenen Rechtecke nach innen gelegt, sodass schon eine Art Schachtel entsteht.


Schritt 7:
Die beiden liegengebliebenen Seiten nun nach oben klappen und das überstehende Ende nach innen in die Schachteln umschlagen und gut fest streichen.


Schritt 8:
Vor allem bei einer Geschenkschachtel aus Karton kann es notwendig sein, das umgeschlagene Ende mit etwas Kleber oder einem Streifen Klebestreifen zu fixieren.


Schritt 9:
Zum Schluss könnt ihr an den langen Seiten jeweils noch ein kleines Dreieck ausschneiden - 
das hilft beim beim Öffnen der Geschenkschachtel.


Das erste kleine Kistchen, das ihr nun gefaltet habt, dient später als Deckel der Geschenkschachtel.
Das Falten für den Boden funktioniert nach dem gleichen Prinzip.
Ihr müsst nur beachten, dass ihr für den Boden an einer langen und einer kurzen Seite des Papiers einen etwa 4-5 mm breiten Streifen entfernt, sodass dieses Kistchen etwas kleiner ausfällt und somit der Deckel gut darauf passt. 
Beim Kistchen für den Boden müsst ihr dann auch keine Dreiecke ausschneiden.


Falls ihr nun zum Beispiel Schmuck oder etwas ähnlich sensibles verschenken wollt, könnt ihr aus etwas Schaumstoff und Stoff ein schönes "Bettchen" basteln und in die Kiste hineinlegen.

Hierfür einfach das Boden-Kistchen ausmessen und den Schaumstoff entsprechend zuschneiden.
Anschließend den Schaumstoff mit einem passenden Stück Stoff wie ein Geschenk einpacken.
Zur besseren Haltbarkeit habe ich die Enden mit einem Tacker festgesteckt - muss aber nicht sein!


Die Geschenkschachteln sind so einfach und schnell herzustellen und sehen, vor allem aus einem schönen Motivpapier hergestellt, einfach herrlich fröhlich aus!
Sie eignen sich perfekt für kleine Aufmerksamkeiten und können natürlich jeder Gelegenheit und jeder Geschenkgröße (durch entsprechend größeres Papier) angepasst werden.
Ich nutze meine Schachteln übrigens nicht nur zum Schenken, sondern verwende sie außerdem als perfekte und anpassungsfähige Ordnungshüter für verschiedene Kleinigkeiten in meiner Wohnung  - einfach klasse sag ich euch! :-)

Beim nächsten Mal habe ich dann die Anleitung für quadratische Geschenkschachteln dabei!

Wie haltet ihr es mit dem Schenken?
In einer Geschenkschachtel, einer schönen Geschenktüte oder lieber mit Liebe handverpackt?
Aufwendig verziert oder doch lieber schlicht und klassisch?

Ich wünsche euch einen herrlichen Start in die neue Woche!

Viele herzliche Grüße
Mia 












Leave a Comment

  1. Liebe Mia,
    ich liiiebe kleine Geschenkschachteln. Macht es nicht viel mehr Spaß etwas zu verschenken, wenn man es vorher in eine kleine passende Schachtel legt? ;) Mir lassen hübsch verpackte Geschenke auch immer das Herzchen höher schlagen! ...und meine Geschenkverpackungsutensilien türmen sich ;)
    Alles Liebe,
    Anne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anne,
      da kann ich dir nur Recht geben!
      Schön, dass ich nicht die einzige bin, die Geschenkverpackungsutensilien hortet! :-D
      Vielen Dank für deine lieben Worte :-)
      Herzliche Grüße
      Mia

      Löschen
  2. die schachteln sind süss! und wie du das gezeigst hast anscheinend auch ganz einfach nachzumachen :-)
    lg
    bina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Bina,
      vielen Dank für deine lieben Worte! :-)
      Herzliche Grüße
      Mia

      Löschen
  3. Die sehen super süß und praktisch aus! Merk ich mir auf jeden Fall für die nächste Verschenkaktion :)

    AntwortenLöschen
  4. Danke, liebe Jule!
    Ich wünsche dir jetzt schon viel Spaß dabei! :-)
    Herzliche Grüße
    Mia

    AntwortenLöschen

Ich freue mich unglaublich über eure Gedanken, Meinungen und Worte!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...