"Gute Nacht" Lavendel-Peeling





Ich bin ja ein bekennender Morgenduscher.
Für den frischen und wachen Start in den Tag nehme ich es gerne in Kauf, früher aus den Federn springen zu müssen.
Anderen geht es da ganz anders.
Alleine der Gedanke daran, auch nur eine Minute des geliebten und so dringend benötigten Schlafs herzugeben ist für sie unvorstellbar.
Für diese Menschen habe ich heute das perfekte DIY Duschzubehör!
Denn ja, auch bei mir kommt es hin und wieder vor, dass ich abends unter die Fluten springe. An den Abenden nach meinem Besuch im Fitnessstudio freue ich mich immer auf eine entspannende, wärmende Dusche zum runterkommen und müde werden.
Lavendel ist dafür bekannt, eine beruhigende Wirkung auf uns zu haben.
Diese Wirkung habe ich mir für abendliches Duschen zu Nutze gemacht und
euch heute ein Lavendel-Peeling mitgebracht!
(hihi, das reimt sich)


Für ein 500 ml Gefäß benötigt ihr folgende

Zutaten:
300g Zucker
3-4 EL getrocknete Lavendelblüten
(aus dem Biosupermarkt oder dem Reformhaus)
Sonnenblumenöl oder Jojobaöl
Evtl. Lavendelöl
(aus dem Biosupermarkt oder dem Reformhaus)

Und so geht’s:
Den Zucker und die Lavendelblüten mit einem Löffel vermischen.
Anschließend nach und nach etwas Öl dazugeben.
Zwischendurch immer mal wieder umrühren um zu die Konsistenz zu überprüfen.
Das Lavendel- Peeling ist fertig, wenn alle Zutaten mit dem Öl benetzt sind, der Inhalt aber nicht im Öl schwimmt.
Fertig!
Falls euch der Duft der Lavendelblüten nicht reicht, könnt ihr mit ein paar Tropfen Lavendelöl nachhelfen.


Achtung!
Achtet beim Kauf des Lavendelöl darauf, dass es für die Anwendung auf dem Körper geeignet ist. Ich habe mich hier vom Verkaufspersonal beraten lassen.

Wie sieht es bei euch aus?
Lieber morgens oder abends unter die Fluten?

Ich wünsche euch einen schönen Start in die neue Woche!


Eure Mia

Leave a Comment

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich unglaublich über eure Gedanken, Meinungen und Worte!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...