Mein veganes Sommerhighlight - Frozen Oreo Yoghurt






So sehr ich die vielen veganen Fruchteissorten meiner Lieblingseisdiele auch schätze, manchmal habe ich doch Lust auf etwas anderes als immer nur Zitrone, Erdbeere und Mango. 

Und da Frozen Yoghurt derzeit in aller Munde ist, habe ich kurzerhand eine vegane Variante gezaubert. 

Warum?

Weil's einfach ist und super lecker schmeckt! :-)

Ihr könnt das Rezept als Grundrezept verstehen, das beliebig verändert und erweitert werden kann.
Ich habe mich für eine Cookie Variante entschieden und dafür Oreos verwendet. 
Ihr könnt eurer Phantasie freien Lauf lassen  - erlaubt ist, was gefällt!


Ihr benötigt dafür folgende

Zutaten:
300g Sojajoghurt
300g schlagbare Sojasahne (sehr gut gekühlt!)
70g Agavendicksaft
2 Pkg. veganes Sahnesteif (z.B. von Alnatura)

1 Pkg. Oreos (enthält 16 Kekse)

Und so geht's:

Schritt 1:
Joghurt und Agavendicksaft miteinander verrühren.

Schritt 2:
Sahne gemeinsam mit dem Sahnesteif steif schlagen.

Schritt 3:
Die geschlagene Sahne vorsichtig unter den Joghurt heben.

Schritt 4:
Die Oreos in kleine Stücke brechen und ebenfalls vorsichtig unter die Joghurt-Sahne-Mischung heben.

Schritt 5:
Das Ganze in den Tiefkühler stellen und alle 30 - 40 Minuten gründlich mit einem Handrührgerät umrühren, bis das Frozen Yoghurt komplett durchgefroren ist.


Ich entschuldige mich an dieser Stelle dafür, dass ich einfach nicht im Stande dazu bin, schöne Eiskugeln zu formen...geschmeckt hat es trotzdem! :-D

Ich wünsche euch einen herrlichen Start in die neue Woche!

Viele herzliche Grüße



Leave a Comment

  1. Mmmmh dein Eis sieht traumhaft lecker aus!!
    Das Rezept ist abgespeichert ;)
    Liebste Grüße
    Lea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, liebe Lea!
      Ich wünsche dir viel Freude beim Ausprobieren :-)
      Herzliche Grüße
      Mia

      Löschen
  2. Woaaa sieht das lecker aus.Was für eine wunderbare Idee!Ich bekomme morgen abend Besuch, ich bin gerade am überlegen mein geplantes Dessert über den Haufen zu werfen und das anzubieten, hihi;)
    Liebe Grüsse,
    Krisi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Krisi,
      es freut mich sehr, dass dir das Rezept gefällt!
      Ich wünsche dir morgen einen wunderschönen Abend, egal mit welchem Dessert! :-D
      Viele herzliche Grüße
      Mia

      Löschen
  3. Das ist eine echt coole Idee! Sind Oreokekse eigentlich vegan?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Mila,
      vielen Dank! :-)
      Ja, die klassischen Oreokekse sind vegan! Denkt man gar nicht, gell ;-)
      Ich wünsche dir noch einen schönen Montagabend!
      Liebe Grüße
      Mia

      Löschen
    2. Nein, das hätte ich jetzt nicht gedacht :D Hab mir das Rezept durchgelesen, aha, vegan also! Moment, sind Oreokekse vegan?

      Danke, dir auch :)

      LG Mila

      Löschen
    3. Ich hab's damals auch nicht glauben können! Bei der schönen, milchfarbenen Füllung müssen doch tierische Bestandteile drin sein...Aber es ist doch schön eines besseren belehrt zu werden und weiterhin uneingeschränkt sündigen zu können! :-)

      Löschen

Ich freue mich unglaublich über eure Gedanken, Meinungen und Worte!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...